Training

Jugend präsentiert bietet 2021 das Multiplikatorentraining I und II in digitaler Form an. Interessierte Lehrkräfte können damit Multiplikator oder Multiplikatorin von Jugend präsentiert werden. Sie werden in die Lage versetzt, die Inhalte von Jugend präsentiert sowohl an Schülerinnen und Schüler als auch an Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben. 

Die "Multiplikatorentrainings I und II digital" sind als Baukastensystem konzipiert. Das bedeutet, dass Lehrkräfte eine Reihe von Bausteinen benötigen, um das Multiplikatorentraining I oder II vollständig zu absolvieren. Die Kurse innerhalb der einzelnen Bausteine werden zu unterschiedlichen Terminen angeboten. Lehrkräfte können hier also flexibel wählen und in einigen Bausteinen auch eine inhaltliche Auswahl vornehmen. Welche Bausteine notwendig sind und welcher Zeitaufwand mit ihnen verbunden ist, finden Sie in der folgenden Übersicht. Für die erfolgreiche Teilnahme am Multiplikatorentraining I oder II ist der Besuch aller Bausteine nötig. Eine Anmeldung ist bis zum 15. Februar 2021 möglich. 

Bitte beachten Sie, dass in dieser Runde nur der Besuch eines Multiplikatorentrainings möglich ist, also entweder I oder II. Das Multiplikatorentraining I bildet die Voraussetzung für die Teilnahme am Multiplikatorentraining II. 

Für Lehrkräfte, die bereits beide Multiplikatorentrainings besucht haben, wird es im Laufe des Jahres wieder Online-Vertiefungstrainings geben. Darüber informieren wir Sie rechtzeitig. Wenn Sie beide Multiplikatorentrainings besucht haben und sich für einen einzelnen der jetzt angebotenen Kurse interessieren, können Sie sich auch dafür anmelden. Sie werden jedoch nachrangig berücksichtigt.

 

Kontakt:
Marina Vowinkel
+49 30 2062295-26
marina.vowinkel@jugend-praesentiert.de

  • Multiplikatorentraining I digital

    Jugend präsentiert fördert die Präsentationskompetenz von Schülerinnen und Schülern besonders im naturwissenschaftlichen Unterricht. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet Jugend präsentiert seit einigen Jahren Fortbildungen für interessierte Lehrkräfte an, die sich sowohl auf theoretische Grundlagen der Präsentation als auch auf Fragen der praktischen Vermittlung und Implementierung im eigenen Unterricht konzentrieren. Im Zentrum der Online-Trainingsreihe „Multiplikatorentraining I“ stehen die Grundlagen guten Präsentierens in der Schule sowie die Online-Präsentation, die gerade in Zeiten des Distanzlernens Aktualität und Relevanz gewonnen hat. 

    Die Trainingseinheiten finden komplett in digitaler Form statt. In mehreren Trainings- und Seminareinheiten erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die verschiedenen Kernthemen von Jugend präsentiert, lernen das vielfältige Materialangebot und den Trainingsansatz kennen. Es wird vermittelt, was beim 
    (Online-)Präsentieren wichtig ist und wie die Schülerinnen und Schüler in ihren Kompetenzen gefördert werden können. Die Online-Trainings finden über das gesamte Frühjahr hinweg verteilt statt. Auf diese Weise besteht eine gewisse zeitliche Flexibilität.

    Durch die Multiplikatorentrainings versetzt Jugend präsentiert die Teilnehmenden in die Lage, die Inhalte sowohl an Schülerinnen und Schüler als auch an Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben. 

     

    Im folgenden Dokument finden Sie eine Übersicht über die benötigten Bausteine, Kurse und wählbaren Termine. Dies ist für eine korrekte Anmeldung notwendig. 

     

    Die Anmeldung erfolgt unter diesem Link

     

    Zu einzelnen Kursen finden Sie hier Inhaltsbeschreibungen:

    Grundlagen der Online-Präsentation

    Die Online-Präsentation hat während der Corona-Krise erheblich an Bedeutung gewonnen. Auch in Zukunft wird diese Präsentationsform bedeutsam bleiben, sei es im beruflichen Kontext oder im Hochschulbereich. Ziel dieser Online-Veranstaltung ist es, zu schauen, worauf es bei diesem Kommunikationsformat ankommt, wie es gelingt und wodurch sich die Online-Präsentation von der Präsenz-Präsentation unterscheidet.

    Grundlagen Training der Online-Präsentation

    In dieser Grundlagen-Veranstaltung zeigen wir Möglichkeiten auf, wie das Online-Präsentieren mit Schülerinnen und Schülern trainiert werden kann. Wir geben einen Einblick in den Trainingsansatz von Jugend präsentiert und zeigen auf, welche Aspekte der Präsentation sich online trainieren und verbessern lassen.

    Interaktion in Online-Trainings (I)

    Ein zentraler Faktor sowohl der Online-Präsentation als auch des Online-Trainings ist die veränderte Ausgangssituation: Alle treffen sich gemeinsam im virtuellen Raum statt beispielsweise im Klassenzimmer. Mit dieser Veränderung gehen verschiedene Herausforderungen in der Interaktion einher, die Sie bei Ihrer Trainingskonzeption berücksichtigen sollten. Es geht also um die eigene Situationsanalyse, die hilft die Distanz zwischen den Teilnehmenden zu überwinden.

    Online-Trainings lebendig gestalten

    Chat, Emoticons, Whiteboard, Bildschirm teilen – ein Online-Training bietet zahlreiche Möglichkeiten, Kommunikation dynamisch zu gestalten. Diese Einheit gibt einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten und soll Ihnen hilfreiche Anregungen für die eigene Gestaltung geben. Die Einheit richtet sich in erster Linie an Lehrkräfte, die gerade den Einstieg in die digitalen Trainings machen.

    Modul 1: Rhetorische Situationsanalyse (I)

    Die rhetorische Situationsanalyse bildet die Grundlage einer wirkungsvollen Präsentation. Eine umfassende Präsentationsvorbereitung deckt nicht nur die inhaltliche Ebene ab, sondern nimmt weitere Faktoren in den Blick. In diesem Online-Training geht es um die verschiedenen Bereiche einer umfassenden Settinganalyse, wobei ein besonderer Fokus auf dem adressatenorientierten Präsentieren liegt.

    Modul 4: Medieneinsatz (I)

    Das Format der Präsentation zeichnet sich unter anderem durch den Einsatz von unterstützenden Medien aus. Diese Online-Trainingseinheit thematisiert die verschiedenen Gestaltungskriterien.

    Modul 5: Performanz

    Auf die facettenreiche Vorbereitung einer Präsentation folgt schließlich der Auftritt, die praktische Umsetzung der Präsentation mittels Stimme und Körpersprache. Es geht um die wirkungsvolle Performanz und das Training des Auftritts.

  • Multiplikatorentraining II digital

    Wer bereits am Multiplikatorentraining I teilgenommen hat und weitere Einblicke in die Inhalte und Trainingsansätze von Jugend präsentiert erhalten möchte, kann in diesem Frühjahr an einer Reihe virtueller Online-Trainings teilnehmen, die der Teilnahme am Multiplikatorentraining II entsprechen. Dabei werden auch jene Jugend präsentiert-Module zur Präsenz- und Online-Präsentation thematisiert, die noch nicht Teil des regulären Multiplikatorentrainings I waren. Bei der Auswahl der einzelnen Module besteht eine gewisse Flexibilität nach eigenen inhaltlichen Präferenzen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden Informationen zum Status der Jugend präsentiert-Schule. Die verschiedenen Online-Trainings finden über das gesamte Frühjahr hinweg verteilt statt.

     

    Im folgenden Dokument finden Sie eine Übersicht über die benötigten Bausteine, Kurse und wählbaren Termine. Dies ist für eine korrekte Anmeldung notwendig. 

     

     

    Die Anmeldung erfolgt unter diesem Link

     

    Zu einzelnen Kursen finden Sie hier Inhaltsbeschreibungen:

    Interaktion in Online-Trainings (II)

    Diese weiterführende Einheit zu den Besonderheiten des Online-Trainings fokussiert auf Fragen rund um die Lerngruppe: Wie lässt sich Kommunikation im virtuellen Raum gestalten? Welche Aspekte beeinflussen die Gruppendynamik positiv? Welche Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung, um mit der Gruppe gemeinsam Lernerfolge zu erzielen? 

    Feedback

    Feedback zählt zu den effektivsten Lernmethoden und ist auch für die Förderung der Präsentationskompetenz wichtig. Das Feedbackgeben ist ein herausfordernder und vielschichtiger Prozess, in dem viele Entscheidungen getroffen werden: Wie kann ich Feedback geben, das Lernenden hilft, sich zu verbessern? Wie kann ich Feedbacksituationen angenehm gestalten? Im Online-Training lernen Sie den Feedbackansatz von Jugend präsentiert kennen.

    Modul 1: Rhetorische Situationsanalyse (II)

    Das Zusammentreffen von Rednerinnen und Rednern sowie Adressatinnen und Adressaten im virtuellen Raum bringt eigene Möglichkeiten und Bedingungen mit sich, die im Rahmen der Präsentationsvorbereitung bedacht werden müssen. Diese vertiefende Einheit konzentriert sich auf die verschiedenen Räume, die während der Online-Präsentation eine Rolle spielen sowie auf das Thema Adressatenorientierung.

    Modul 2: Argumentation

    Eine gute Leitfrage bildet die Grundlage sowie den Orientierungspunkt einer schlüssigen Argumentation und damit den inhaltlichen Kern einer gelungenen Präsentation bei Jugend präsentiert. In diesem Online-Training fragen wir deshalb danach, was eine gelungene Leitfrage ausmacht. 

    Modul 3: Sprache & Aufbau

    Präsentationen leben von einer sinnvollen Kombination sprachlicher und visueller Mittel. In Online-Präsentationen verändert sich das räumliche Setting und damit auch die Wirkungsmöglichkeiten der präsentierenden Person. In dieser Einheit wird deshalb die sprachliche Gestaltung der Online-Präsentation ins Zentrum gerückt.

    Modul 4: Medieneinsatz (II)

    Die Online-Präsentation schränkt uns in der Wahl des Mediums ein, das zugleich in den Vordergrund tritt, sobald der Bildschirm geteilt wird. Diese vertiefende Einheit behandelt weitere Gestaltungskriterien, die für das Präsentieren im virtuellen Raum bedeutend sind.

  • Vertiefungstrainings Online

    Für Lehrkräfte, die bereits beide Multiplikatorentrainings besucht haben, wird es im Laufe des Jahres wieder Online-Vertiefungstrainings geben. Darüber informieren wir Sie rechtzeitig.

  • BarCamp

    Das Jugend präsentiert-BarCamp ist ein Veranstaltungsformat, mit dem wir unsere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren einladen, Ihre Themen, Fragen und Ideen rund um Jugend präsentiert und das Thema Präsentieren im Unterricht einzubringen, zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Das Format BarCamp bedient sich an der Idee der Unkonferenz, das heißt, die Teilnehmenden bringen ihre Themen mit und es wird gemeinsam vor Ort entschieden, welche Themen auf die Agenda und somit in das Programm des BarCamps kommen. Die Lehrkräfte können auch teilnehmen ohne ein eigenes Thema mitzubringen oder sich spontan einen Input oder eine Frage überlegen, zu der eine Session stattfinden kann. Beim BarCamp möchten wir unseren Multiplikatorinnen und Multiplikatoren Raum zum gemeinsamen Diskutieren, Austauschen, Teilen und Vernetzen bieten. An eineinhalb Tagen entsteht so eine Mini-Konferenz mit vielfältigen Beiträgen. Das Jugend präsentiert-BarCamp findet jährlich statt.

    Das BarCamp 2020 fand vom 13. bis 14. Februar in Berlin statt.