Was sag ich?

Lückenlos argumentieren:
Argumentation

Das ist das Herzstück deiner Präsentation. Mit einer schlüssigen Argumentation sorgst du dafür, dass dir deine Zuhörer gut folgen können und dein Thema verstehen. Wie du so ein Argument am besten aufbaust, kannst du hier nachlesen.
  • Wie ist ein Argument aufgebaut?

    Behauptung/These

    Beispiel

    Experiment

    Messung

    Schlussfolgerung

     

  • So argumentierst du richtig

    Auswählen!

    Konzentriere dich auf die wichtigsten Argumente und versuche, diese möglichst anschaulich und deutlich auszuarbeiten.

    Ordnen!

    Überlege gut, wie du deine Argumente anordnest. Eine logische Abfolge, die deine Zuhörer nachvollziehen können, ist wichtig.

    Richtige Schlüsse ziehen!

    Logische Schlussfolgerungen sind Kernstück einer guten Argumentation. Achte darauf, dass deine Argumentation lückenlos ist.

    Veranschaulichen!

    Überlege, an welcher Stelle deine Argumentation durch Visualisierungen oder Modelle gestützt werden kann.

  • Tipps zum Argumentieren

    Tipp #1: Verständlich machen!

    Mache deutlich, warum das Argument für das Thema und den Adressaten relevant ist. Dazu kannst du Vergleiche einsetzen, Gegensätze, oder Experimente, die Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge deutlich machen.

    Tipp # 2: Argumente verbinden!

    Am besten wählst du die Argumente aus, die logisch zusammenhängen und aufeinander aufbauen. Die Adressaten können so der Erklärung Schritt für Schritt folgen.

    Tipp # 3: Mitdenken lassen!

    Du kannst zum Beispiel eine Frage stellen, deine Zuhörer eine deiner Behauptungen beweisen lassen oder ein Experiment mit ihnen durchführen. So bleiben sie konzentriert, beteiligen sich und können sich dadurch Inhalte besser merken.

    Tipp #4: Gegenargumentieren!

    Du kannst prüfen, ob deine Argumente nachvollziehbar und verständlich sind, indem du Gegenargumente für sie suchst. Dadurch kannst du die schwächsten Argumente ausschließen und dich auf Nachfragen aus dem Publikum vorbereiten.

    Tipp # 5: Mit Beispielen argumentieren!

    Beispiele machen deine Argumentation anschaulich. Wähle Beispiele, die zum Wissenstand und den Interessen deiner Zuhörer passen, damit sie deiner Argumentation besser folgen können.

  • FAQ zum Argument

    1. Was ist Argumentation überhaupt?

    Die Argumentation ist das Herzstück deiner Präsentation, denn hier geht darum, das Thema deinen Zuhörern verständlich zu machen. Wichtig sind hier zum einen der Aufbau der Argumente, der aus einer These und verschiedenen Stützen besteht zum anderen die logische Abfolge der Argumente.

    2. Was ist ein Argument?

    Ein Argument ist die Stütze einer Leitfrage. Das Argument selbst besteht aus einer Hypothese oder einer Behauptung, die wiederum durch viele Einzelbeobachtungen, Experimente und / oder Messungen, die in Zusammenhang gebracht werden, gestützt wird.

    3. Wird in Präsentationen argumentiert?

    Ja, klar! Meist stellen sich Präsentationen eine Frage, die sogenannte „Leitfrage“. Diese versucht man zu belegen. Auch wenn keine konkrete Leitfrage vorhanden ist, wird in einer Präsentation doch immer versucht, etwas nachvollziehbar darzulegen: Es wird also argumentiert!

    4. Wie hängen Argument und Leitfrage zusammen?

    Durch Argumente begründest du deine Antwort auf die Leitfrage. Deshalb solltest du darauf achten, dass du die stärksten Argumente auswählst, die relevant für die Leitfrage sind. Konzentriere dich auf diese Argumente und stelle sie klar heraus.

    5. Warum muss ich überhaupt argumentieren?

    Bei der Argumentation geht es darum, dass du deine Meinung begründest. So machst du sie glaubwürdig und deine Zuhörer werden deinen Standpunkt besser nachvollziehen können. Je leichter dir deine Zuhörer folgen können, desto aufmerksamer werden sie sein.

    6. Wo wird in Naturwissenschaften argumentiert?

    In den Naturwissenschaften wird immerzu argumentiert, wenn Forschungsergebnisse oder Annahmen diskutiert werden. Argumentation meint hier die logisch-stringente Anordnung der Sachverhalte, das Belegen von Vermutungen und Nachvollziehbarkeit.

Alle Tipps zur Argumentation auf einen Blick

Was du noch für eine perfekte Präsentation wissen musst