Bevor es los geht

Deine Präsentation von allen Seiten betrachten:
Die Rhetorische Situationsanalyse

Das ist der erste Schritt zu deiner gelungenen Präsentation. Hier geht es darum, dass du dir erst einmal einen Überblick verschaffst. Welche Aspekte es dabei alle zu beachten gilt, haben wir hier für dich zusammengefasst.
  • Redner

    Überlege, was dich persönlich am Thema interessiert und was du bereits darüber weißt. Wo liegen deine Stärken und Schwächen beim Präsentieren und die deiner Teammitglieder? Wie möchtet ihr die Aufgaben verteilen?

  • Adressat

    Es ist deine Aufgabe, das Interesse deiner Zuhörer zu wecken und sie zu motivieren. Gleichzeitig musst du klären, welches Vorwissen sie haben und eventuelle Fachbegriffe erläutern. Vergiss nicht, einen Alltagsbezug herzustellen!

  • Medien

    Kläre zunächst, welche Medien dir zur Verfügung stehen und welche deinen Vortrag am besten unterstützt. Von der Tafel, über Powerpoint bis zum Experiment ist die Auswahl groß. Vergiss nicht einen Technikcheck durchzuführen!

  • Raum

    Wo kannst du dich am besten positionieren, sodass alle dich sehen können und du dich frei bewegen kannst? Können alle deine Medien gut erkennen?

  • Zeit

    Achte auf das Zeitmanagement in der Vorbereitung und während deiner Präsentation. Eine gute Präsentation sollte weder zu lang noch zu kurz sein. Mache dir bewusst, zu welchem Zeitpunkt deine Präsentation stattfindet. Nach der Mittagspause zum Beispiel könnten deine Zuhörer müde sein.

Was du noch für eine perfekte Präsentation wissen musst