Vom Bürostuhl in den Seminarraum – Auf dem Weg zum Juniortrainer


Von Susanne Rauscher // 31. August 2017


Obwohl sonst eher auf der Organisationsseite der Trainings zuhause, habe ich mal die Seiten gewechselt und an der Trainingsakademie von Jugend präsentiert teilgenommen: Zusammen mit elf Studierenden der Universität Tübingen durchlief ich die Jugend präsentiert-Trainerausbildung. Dabei sammelte ich viel Wissen rund um das Trainerdasein und erste Praxiserfahrungen als Rhetorik-Trainerin, die ich in Zukunft bei den Schülerveranstaltungen von Jugend präsentiert nutzen kann.

Auf nach Tübingen! Ab August 2016 machte ich mich regelmäßig auf den Weg in den Süden. Bei den jeweils mehrtägigen Seminaren im Brechtbau der Uni Tübingen bekamen wir die Grundlagen des Trainingswissens vermittelt und viel Raum für die Vorbereitung auf die Praxis. Carmen Lipphardt gab uns als Leiterin des Seminars viele Einblicke in ihre eigene Trainingserfahrung und stand uns Tag und Nacht mit Rat und Tat zur Seite, als es um die Trainingskonzeption ging.

Denn ein erstes Highlight für uns „Juniortrainer“, wie wir schnell genannt wurden, stand im Dezember 2016 vor der Tür: der erste „richtige“ Einsatz als Rhetorik-Trainer am Leibniz-Kolleg in Tübingen. In Zweier-Teams gaben wir ein Wochenende lang ein Praxisseminar zum Thema Präsentieren. Ein bisschen Aufregung zu Beginn, die hatten wir wohl alle. Doch schnell überwog die Freude am Trainieren und dem Austausch mit den Leibniz-Kollegiaten.

Der nächste Höhepunkt der Ausbildung erwartete uns dann im Frühjahr 2017: die Präsentationsakademien! Für mich selbst ging es nach Heidelberg – diesmal aber nicht wie gewohnt als Veranstaltungsorganisatorin, sondern als Trainerin. Zusammen mit meiner Juniortrainerkollegin Anna traf ich in meiner Gruppe auf sehr motivierte Schülerinnen und Schüler, die wir fit für’s Finale machten. Die drei Tage Training vergingen wie im Flug und machten Lust, noch mehr Trainingserfahrung zu sammeln.

Leider gingen mit der Präsentationsakademie mein „Tübinger Austausch“ und die Trainingsakademie schon zu Ende: Nach etlichen bereichernden Stunden und Tagen voller Input, Experimentiermöglichkeiten, Praxiserfahrungen, Austausch mit der Forschungsstelle und untereinander wurde uns im Mai von Carmen Lipphardt und von Prof. Dr. Olaf Kramer das Jugend präsentiert-Trainerzertifikat überreicht. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck sitze ich nun wieder im Berliner Büro und freue mich schon auf den nächsten Einsatz als Juniortrainerin bei Jugend präsentiert.

Bilder: © Gerhard Kopatz für Jugend präsentiert und Jugend präsentiert


Susanne Rauscher

Veranstaltungsorganisation // Projektbüro Berlin