10 Fragen an Beate Spiegel

Beate Spiegel

Von Maximilian Beyer und Karin Stork // 10. November 2021


Auf dass Jugend präsentiert weiterhin so erfolgreich bleibt!, das wünscht sich Beate Spiegel. Sie ist Geschäftsführerin der Klaus Tschira Stiftung, dem Projektträger von Jugend präsentiert. Beate Spiegel erzählt im "10 Fragen an"…-Interview unter anderem davon, wie Jugend präsentiert entstanden ist und verrät ein paar ihrer Präsentationstipps.

 

1. Wie bist du zu Jugend präsentiert gekommen?

Jugend präsentiert hat sich aus dem Projekt der Klaus Tschira Stiftung mit dem Namen Jugendsoftware Preis entwickelt. Der Name Jugend präsentiert ist angelehnt an Projekte wie Jugend forscht. Und auf diese Weise wollten wir dann auch gleich unseren Anspruch an das neu enstandene Projekt untermauern: Ganz schnell und in jedem Bundesland junge Menschen für das Präsentieren naturwissenschaftlicher Phänomene zu begeistern.  

2. Wie stehst du heute in Verbindung mit Jugend präsentiert?

Ich fühle mich sehr verbunden mit dem Team und mit der Teamleitung, sowohl in Berlin als auch in Tübingen. Und ich bin jedes Mal beeindruckt, wenn ich die Preisträgerinnen und Preisträger erlebe. 

3. Was ist deine schönste Jugend präsentiert-Anekdote?

Es gibt viele bewegende Momente. Ich bin immer wieder total begeistert, wenn die Finalistinnen und Finalisten in Berlin ihre Beiträge präsentieren. Mit jedem und jeder fiebere ich mit.

4. Jugend präsentiert ist für mich…

... ein toller Erfolg, der immer weitergehen möge!

5. In 3 Worten – wie muss für dich eine gute Präsentation aussehen?

Passendes Thema,  Zeitvorgaben beachten, aufs Publikum eingehen!

6. Selbst präsentieren oder lieber im Publikum sitzen?

Es kommt darauf an. Wenn ich mich gut im Thema auskenne, dann gerne auch selbst präsentieren.

7. Welche Disziplin im MINT-Bereich fasziniert dich am meisten?

Da habe ich keine Präferenz, ich kann immer etwas Spannendes lernen.

8. Warum?

Weil mich einfach so vieles interessiert.

9. Welchem Publikum würdest du gerne mal welches Thema präsentieren?

Ich würde gerne mal etwas für die Kleinen präsentieren, zum Beispiel bei Jugend präsentiert Kids.

10. Was ist dein ultimativer Tipp für eine gelungene Präsentation?

Am wichtigstens ist, bestens darüber informiert zu sein, über was und vor welchem Publikum man spricht.

 

Foto © Klaus Tschira Stiftung für Jugend präsentiert


Maximilian Beyer und Karin Stork

Projektbüro // Wissenschaft im Dialog Berlin